Direkt-Kontakt  +49 8253 9986 0

previous arrow
next arrow
Slider

Die Technische Hochschule in Deggendorf vergrößert mit insgesamt fünf neuen Kuben den Raum für Forschung und Lehre auf das Doppelte. Prägend für den 2016 im zweiten Bauabschnitt fertiggestellten fünften und letzten Baukörper, ist das Wechselspiel von dunkelgrauem Betonsockel und Vorgehängter Hinterlüfteter Fassade.

Lebendiges Spiel zwischen Platz und Haus

Das Stuttgarter Architekturbüro Bez + Kock zeichnet für den Entwurf auf dem Gelände der Technischen Hochschule Deggendorf verantwortlich. Die fünf Solitäre sind, wie an einem Band gereiht, südlich der bestehenden Lehrgebäude positioniert. Die Architekten setzen damit einen bewussten Kontrast zur introvertierten Struktur des Bestands und schaffen so „ein lebendiges Spiel zwischen Platz und Haus“, wie sie bei der Entwurfsvorstellung herausstellten. Im Auftrag des Staatlichen Bauamtes Passau entstand nach ihrem Entwrf und im gleichen Duktus der fünfte Kubus, der das Ensemble durch seine Vorgehängte Hinterlüftete Fassade aus dunklen Eternit Equitone Natura und Natura PRO Fassadentafeln komplettiert.

Die Fassadentafeln an der Gebäudehülle des Dreigeschossers strukturieren die Fassade horizontal durch Lagerfugen. Vertikal unterbrechen wechselnde Plattenbreiten die Strenge der horizontalen Ausrichtung und schaffen damit eine belebte Fassadenansicht. Alle Tafeln wurden verdeckt auf einer Edelstahl-Aluminium-Unterkonstruktion befestigt. Die Halteprofile auf der Plattenrückseite sind jedoch nicht mit Hinterschnittdübeln befestigt, sondern geklebt.

Immer wieder Etwas neues Wagen

Unsere Kunden wissen: Frahammer hat Spaß an Neuem! Deshalb bekommen wir auch immer wieder die Möglichkeit, innovative Werkstoffe zu verbauen oder neue Befestigungsmethoden einzusetzen. So wie für die geklebte Fassade in Deggendorf.

 

 

 


Objekt:

94469 Deggendorf, Technische Hochschule – Transferzentrum Technik und Innovation, Edlmairstr. 6 + 8

Bauherr:

Staatliches Bauamt Passau, Karlsbader Str. 15, 94036 Passau

Architekt:

Bez + Kock Architekten, Stuttgart

Bauleitung:

Architekten GmbH Wackerbauer & Reitberger, Geiselhöringer Str. 23, 94315 Straubing

Material:

700 qm Eternit Equitone Natura und Natura PRO Fassadentafeln, Stärke 8 mm, Farben N971 und NU971, nicht sichtbar befestigt mit Klebesystem

Verlegeart:

auf Edelstahl-/Alu-Unterkonstruktion mit 180 mm Wärmedämmung

Ausführung:

2016