Direkt-Kontakt  +49 8253 9986 0

previous arrow
next arrow
Slider

Der Deutsche Kinderschutzbund setzt sich ein für die Rechte von Kindern in unserem Land. In Leipzig planten wittig börsdorf architekten eine Kindertagesstätte, die der Verein seit Sommer 2016 betreibt. Die Vorgehängte Hinterlüftete Fassade ist eines der gestaltprägenden Elemente des Neubaus.

Ein Ort für UnbeschweRtes SpielEN

„Elsternest“ heißt die Kita in der Elsterstraße 2 a. Ein passender Name: Mit einem Elsternest verbindet jeder sofort einen heimeligen Ort, an dem Räubergeschichten erzählt werden, wo man stundenlang gemeinsam spielt und Abenteuer an jeder Ecke lauern. Dabei ist gar nicht der aufgeweckte, manchmal diebische Krähenvogel für die Namensgebung der Elsterstraße verantwortlich, sondern die Weiße Elster, die durch Leipzig fließt.

Die Kita verfügt insgesamt über 102 Plätze, 30 davon für Krippenkinder und zwei ergänzende integrative Plätze. Das Gebäude ist ein Zweigeschosser ohne Keller. Krippen- und Gemeinschaftsräume liegen im Erdgeschoss, der Kindergarten befindet sich im 1. Obergeschoss. Die Kindertagesstätte wurde als Massivbau in Mauerwerk geplant und gebaut. Die Fassade ist vorgehängt und hinterlüftet ausgeführt: auf einer Aluminium-Unterkonstruktion mit 140 mm Wärmedämmung sind Fassadentafeln aus HPL (Parklex Fassadentafeln 10 mm) sowie Faserzementtafeln (FibreCem Fassadentafeln 8 mm) sichtbar montiert. Sie ist äußerst wartungsarm und bietet einen erhöhten Graffitischutz, der äußerst wichtig ist, da das Gebäude von drei Seiten öffentlich zugänglich ist.

Langfristig denken und Handeln

Kitas bauen und damit weitere Kinderbetreuungsplätze zu schaffen, bedeutet auch für Frahammer jedes Mal: in die Zukunft investieren. Denn die „Knirpse“ von heute sind die Lehrer, Krankenschwestern, Fassadenbauer und Architekten von morgen.

 

 

 

 


Objekt:

04109 Leipzig, Errichtung einer Kindertagesstätte, Elsterstr. 2 a

Bauherr:

Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH, Leipzig

Architekt:

wittig börsdorf architekten, Leipzig

Material:

650 qm FibreCem Fassadentafeln, Stärke 8 mm, Farben Greycolour Lasur GL2662 und Greycolour Glatt R450 sowie Parklex Fassadentafeln, Stärke 10 mm Farben Copper u. Bronze

Verlegeart:

auf Alu-Unterkonstruktion mit 140 mm Wärmedämmung

Ausführung:

2015