Direkt-Kontakt  +49 8253 9986 0

previous arrow
buerogebaeude-pfaffenhofen-01.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-02.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-03.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-04.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-05.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-06.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-07.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-07.jpg
next arrow

Im Schulsportzentrum in Leipzig werden talentierte Kinder und Jugendliche alters- und sportartgerecht ausgebildet. Dabei spielt die räumliche Nähe der Einrichtungen zueinander eine große Rolle. Die Sportoberschule erhielt daher einen Neubau mit Dreifeldsporthalle in der direkten Nachbarschaft von Sportgymnasium und Sportforum.

Kompaktes Gebäudeensemble im Passivhausstandard

Die vierzügige Schule ermöglicht bis zu 672 Schülerinnen und Schülern optimale Lern- und Sportbedingungen. Schule und Dreifeldsporthalle bilden im Entwurf des Berliner Architekturbüros Heydorn Eaton ein kompaktes Gebäudeensemble. Der viergeschossige Kopfbau für Schule, Verwaltung und Bibliothek ist mit der Sporthalle durch ein langgestrecktes Mensagebäude verbunden. Die neue Dreifeldsporthalle ist für die außerschulische Nutzung und den Schul- und Wettkampfbetrieb mit einer rund 200 Zuschauer fassenden Tribüne ausgestattet.
Die Architekten gliederten die Fassaden mit großflächigen Fassadenplatten aus Faserzement in fein abgestimmten Grautönen. Die UV-gehärtete Oberfläche der Equitone natura Fassadentafeln ist nicht brennbar und verfügt über einen robusten Graffitischutz – ein wichtiges Detail für den Schulhausmeister. Die hochwärmegedämmte Fassadenkonstruktion und Aluminium-Fenster mit Dreifach-Verglasung ermöglichen den Passivhaus-Standard. Der Eingangsbereich setzt mit seiner sonnengelben Alucobond-Verkleidung einen fröhlichen Farbakzent.

 

Schule im Mehrgenerationenprojekt

Die Neubauten sind ein wichtiger Schritt für die Weiterentwicklung der Leipziger Schullandschaft. Mit den Schulgebäuden ist auch das Mehrgenerationenprojekt im Waldstraßenviertel komplett geworden. Schule, Kita, Altenpflegeheim und betreutes Wohnen in unmittelbarer Nachbarschaft ermöglichen ein offenes Miteinander der Generationen.

 

 

 

 


Objekt:

Sportoberschule, Max-Planck-Str. 53-55, 04105 Leipzig

Bauherr:

Stadt Leipzig, Amt für Gebäudemanagement, 04317 Leipzig

Architekt:

Heydorn Eaton Architekten, Berlin

Material:

1.900 qm Eternit Equitone Natura und Natura PRO Fassadentafeln, Stärke 8 mm, Farben N(+U) 250, N(+U) 251 und N(+U) 294 und ca. 860 qm Alucobond Fassadentafeln, Stärke 4 mm, Farbe 500 und Sonderfarbe RAL 1012

Verlegeart:

Alu-Unterkonstruktion mit 200 mm, 180 mm, 160 mm und 140 mm Wärmedämmung

Ausführung:

2017/2018