Direkt-Kontakt  +49 8253 9986 0

previous arrow
buerogebaeude-pfaffenhofen-01.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-02.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-03.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-04.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-05.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-06.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-07.jpg
next arrow

Das alte Schulhaus der FOS/BOS im Stadtzentrum von Krumbach war nicht mehr zeitgemäß und konnte die technischen und pädagogischen Anforderungen nicht mehr erfüllen. Die positive Entwicklung der Schülerzahlen gab schließlich den Ausschlag für einen Schulneubau, der auf einem Grundstück am Rande des Stadtparks errichtet wurde.

Neubau für steigende Schülerzahlen

Auf 2.600 Quadratmetern bietet die neue FOS/BOS in Krumbach nun ausreichend Platz für rund 400 Schüler und 30 Lehrer. Das dreigeschossige Gebäude wurde auf einer Grundfläche von 45 x 37 Metern als Stahlbeton-Massivbau errichtet. Dank dieser Bauweise konnte auch die über alle drei Geschosse reichende Aula umgesetzt werden. Den oberen Gebäudeabschluss bildet ein Flachdach, auf dem eine Oberlichtkonstruktion mit drei Sheddächern für eine beeindruckende Ausleuchtung der darunterliegenden Aula sorgt.

Der Baukörper des Schulgebäudes scheint über dem verglasten Erdgeschoss zu schweben. Auf wenigen, schräg gestellten Pfeilern abgestützt, erhebt sich darüber ein liegender Quader mit einer ziegelroten Außenhülle. Seine prägnante Keramikfassade aus Moeding Alphaton Keramikplatten mit einem unregelmäßigen wellenförmigen Design umschließt auf jeder Seite zweigeschossige Fensterbänder, deren anthrazitfarbigen Profile und Paneele den roten Ziegelfarbton der Keramikelemente effektvoll kontrastieren. Auch die Innenarchitektur spielt mit gestalterischen Gegensätzen.

Fit für die Zukunft

Mit dem neuen Schulgebäude konnten der Schulstandort Krumbach und die FOS/BOS als überregional bedeutende Schuleinrichtung gesichert werden. Für die Schülerinnen und Schüler wie auch für die Lehrerinnen und Lehrer wurden optimale Arbeitsbedingungen mit einer modernen digitalen Infrastruktur geschaffen.

 

 

 

 


Objekt:

Ersatzneubau der Staatl. Fach- und Berufsoberschule, Lichtensteinstr. 14, 86831 Krumbach

Bauherr:

Landkreis Günzburg, 89312 Günzburg

Architekt:

ARGE Kling Consult Planungs- und Ingenieurgesellschaft für Bauwesen mbH, 86381 Krumbach
und Köhler Architekten + beratende Ingenieure, 82131 Gauting

Material:

900 qm Moeding Alphaton Hochformat, Breiten 140, 210 und 290 mm, Farbe Rot LT 200741

Verlegeart:

Alu-Unterkonstruktion mit 100 mm und 80 mm Wärmedämmung

Ausführung:

2019