Direkt-Kontakt  +49 8253 9986 0

previous arrow
buerogebaeude-pfaffenhofen-01.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-02.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-03.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-04.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-05.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-06.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-07.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-07.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-07.jpg
next arrow

Der Löschzug Altstadt der Freiwilligen Feuerwehr Regensburg war lange in einem Bestandsgebäude untergebracht, das den modernen Anforderungen aufgrund der alten Bausubstanz nicht mehr gerecht werden konnte. Vom Amt für Hochbau und Gebäudeservice der Stadt Regensburg wurde daher ein technisch und architektonisch zeitgemäßer Neubau geplant. Als neuer Standort für das Feuerwehrgerätehaus mit Verwaltungsgebäude wählte die Bauherrin ein für Einsätze strategisch günstig gelegenes Grundstück.

Feuerwehr-Rot für die Fassade

Das neue Feuerwehrgerätehaus besteht aus zwei Gebäudeteilen mit einer Nutzfläche von 525 Quadratmetern. Die Halle für die Einsatzfahrzeuge mit Umkleide und Werkstattbereich sowie Technikraum, Lagerflächen und der Kleiderkammer im Obergeschoss ist über ein Treppenhaus mit dem aufgeständerten Verwaltungs- und Schulungsbereich verbunden. Mit der Aufständerung konnte ein städtebaulicher Akzent zu einem in direkter Nachbarschaft geplanten Brückenkopf gesetzt werden. Alle Dächer sind als Gründächer ausgeführt.

Für die Gebäudehülle der Feuerwehrhalle wurden Faserzementplatten in vier unterschiedlichen Feuerwehr-Rottönen gewählt. Die Fassade des Bürotraktes ist ebenfalls mit Equitone Fassadenplatten realisiert – allerdings in einem hellgrauen Farbton, der einen angenehmen Kontrast zu der Signalfarbigkeit der Halle bildet. Die Straßenseite des Verwaltungsbaus trägt den Schriftzug der Freiwilligen Feuerwehr.

 

Lebenswichtig für die Sicherheit der Stadt

Die zeitgemäße und sichere Ausstattung der Feuerwehr ist existentiell für die Aufrechterhaltung eines funktionierenden Brand- und Katastrophenschutzes. Das trifft auch und besonders für die Gebäude der Feuerwehr zu. Wir sind stolz, mit unseren Fassadenspezialisten einen Beitrag für die Sicherheit der Stadt Regensburg geleistet zu haben.

 

 

 

 


Objekt:

Feuerwehrgerätehaus Altstadt, Kirchmeierstr. 18 f, 93051 Regensburg

Bauherr:

Stadt Regensburg, Amt f. Gebäudeservice, 93047 Regensburg

Architekt:

Stadt Regensburg, Amt f. Hochbau und Gebäudeservice, Regensburg

Material:

890 qm Eternit Equitone Natura Fassadentafeln, Stärke 8 mm, Farbe N 281 und
Eternit Equitone Textura Fassadentafeln, Stärke 8 mm, Farben RAL 3003, 3004, 3020 und TA 305

Verlegeart:

Alu-Unterkonstruktion mit 180 mm und 120 mm Wärmedämmung

Ausführung:

2017