Direkt-Kontakt  +49 8253 9986 0

previous arrow
buerogebaeude-pfaffenhofen-01.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-02.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-03.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-04.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-05.jpg
buerogebaeude-pfaffenhofen-06.jpg
next arrow

Inmitten einer gewachsenen Struktur von Gebäuden und Anlagen waren auf dem Werksgelände der Chemischen Fabrik Karl Bucher in Waldstetten bauliche und anlagentechnische Veränderungen notwendig. Die durch höhere Sicherheitsanforderungen notwendigen Investitionen in die Zukunft bedeuten auch ein Plus an Sicherheit für das Unternehmen und die Umgebung.

Produktionsgebäude und Tanklager

Für die Produktion von Hexamethyldisiliazan (HMDS) wurde ein 30 Meter hoher Turm in massiver Betonbauweise errichtet. Er besteht aus sieben Stockwerken und ist aus produktionstechnischen Gründen im direkten Anschluss an eine Bestandsanlage gebaut. Bei dem zweiten Gebäude handelt es sich um ein Tanklager für Ammoniak (NH3). Es ist als freistehender Baukörper am Rande des Werksgeländes angeordnet, um für den LKW-Verkehr leicht zugänglich zu sein. Aus Brandschutzgründen waren bei allen Gebäuden eine massive Stahlbetonkonstruktion und sichere Treppenhäuser obligatorisch.

Beide Stahlbeton-Baukörper wurden im oberen Bereich mit wellTEC Fassadenblechen verkleidet. Die unterschiedlich breiten Profilbleche sind in sorgfältig geplanter Abfolge montiert, sodass sich eine abwechslungsreiche Struktur ergibt. Auch die Horizontalfugen sind nach Plan gesetzt und ergeben ein feines Fugenbild. Die beiden gleichen Fassadenhüllen bringen eine planvolle Ordnung in die bauliche Vielfalt der Fabrikanlage.

 

Komplexe Aufgaben gut gelöst

Fabrikanlagen sind komplexe bauliche Strukturen. Hier zur bauen bedeutet immer, technische Abläufe und die laufenden Produktionsprozesse im Blick zu haben. Kompetente und verlässliche Partner sind bei solchen Bauvorhaben ein Muss und notwendig für einen gut gesteuerten Bauprozess.

 

 

 

 


Objekt:

Chemische Fabrik Karl Bucher - HMDS-Turm und NH3-Lager, 89367 Waldstetten

Bauherr:

Karl Bucher Verwaltungs GbR, 89367 Waldstetten

Architekt:

Kling Consult GmbH, Augsburg

Material:

950 qm wellTEC Profilbleche, Stärke 1 mm, Farbe EuraMica PVDF 3L Juweler Range Gun Metallic ECP Referenz 2552

Verlegeart:

Alu-Unterkonstruktion

Ausführung:

2017/2018